MarkusGoerlich/ Events

Das Persönlichkeitstraining mit Sinn in Bayreuth. 

Challenge U Talente

Freitag. 13.30 Uhr. Eigentlich haben die Schüler*innen der FOS/BOS-Schule in Bayreuth bereits Schulschluss. Heute nicht, denn heute sind für einige Schüler*innen Gäste da: Gespannt warten einige Student*innen auf dem Gang als ein Lehrer der Schule den Raum aufschließt: "Wie macht ihr das eigentlich, dass die am Freitag Nachmittag noch freiwillig da bleiben? Macht ihr das einfach so? Ihr habt doch gar nichts davon, oder?" Auf den ersten Blick ist das auch richtig. Die Student*innen der Uni Bayreuth, die sich im Mentoringprogramm von Weitblick e.V. engagieren haben keinen direkten Nutzen. Auf ehrenamtlicher Basis sind sie so etwas wie der beschützende Bruder oder die helfende Schwester für die Schüler*innen. Anders als in anderen Mentoringprogrammen kann es aber aufgrund der besonderen Schulform auch vorkommen, dass einige Schüler*innen sogar älter sind als ihre studentischen Tandempartner.

Das Training mit Tiefgang

Statt Wochenende war nun das Persönlichkeitstraining Challenge U angesagt - eine von verschiedenen Veranstaltungen in dem 4-monatigen Programm. Eingerahmt in eine Geschichte haben sich die Teilnehmer*innen im Kern mit der Frage "Was willst du wirklich?" beschäftigt. 

Das besondere an dem Challenge U Training sind die erfahrungsorientierten Elemente. Es wird nicht nur geredet und diskutiert, sondern auch sehr viel nachgespürt: Zum Beispiel bei einer Traumreise - Rücken an Rücken mit ihren Tandempartner*innen. Später reflektierten die Teilnehmer*innen dann u.a. wie sie sich in Zukunft fühlen wollen, was es braucht, um diese Gefühle zu kreieren - welchen Job - welches Umfeld - welche Lebensweise - welche Freunde...

Challenge U Rücken an Rücken
Challenge U Rücken an Rücken Gespräch

Nicht immer nur mit dem Kopf...

“Bei der Rücken an Rücken Übung war ich nicht mehr nur der Mentor, der unterstützt, sondern selbst der, der gestützt wurde. Diese kleine gemeinsame Reise auf emotionaler Ebene öffnete bei uns als Tandem ein neues Fenster in eine neue Dimension der Erkenntnis. Eine besondere Art des Lernens!“

Nils M. (studentischer Mentor)

Die Handy-Challenge

In der Feedbackrunde wurde die Handy-Challenge als das Highlight No. 1 gevotet. Was hat es damit auf sich?

Zu Beginn des Challenge U Trainings sollten alle ihr Handy raus holen. Einige schauten verwirrt. "Handy benutzen - ernsthaft? Der will uns das bestimmt nur abnehmen..." - Recht hatten sie! Jede*r hat sein geliebtes Smartphone für fast die gesamte Trainingsdauer in eine Kiste gelegt, aber nicht bevor folgende Aufgabe erledigt war: Alle Teilnehmer*innen wurden aufgefordert, diese Nachricht an mindestens 10 Kontakte zu schicken: 

"Bin in einem Training und brauche kurz deine Hilfte. Bitte nicht nachfragen und einfach schreiben, was dir einfällt. Was sind 3 Dinge, die ich richtig gut kann?"

Für den einen oder die andere war es kein leichter Schritt und die aufkommende Angst vor Ablehnung musste zunächst abgelegt werden. Handy abgeben war aber dann trotzdem doof, wie auf dem Bild deutlich wird.

Die Kiste vibrierte und blinkte bis zur Mitte des Trainings vor sich hin, bis das Geheimnis dann gelüftet wurde. Ausnahmslos alle Teilnehmer*innen bekamen spannendes Außenfeedback von Personen, die ihnen nahe stehen. Und das war nur der erste Schritt, um die Stärken und Talente aus den Schüler*innen rauszukitzeln. 

Weitere Impressionen

An Tag 2 ging es nicht in die Schule, sondern in die akademische Uni-Welt. Im Verlauf hat jede*r Schüler*in ein persönliches Profil entwickelt zu den eigenen Talenten, Stärken, Werten, Entwicklungspotenzialen, Visionen...

Challenge U 5
Challenge U 6
Challenge U 9
Challenge U 7
Challenge U 4
Challenge U 4
Challenge U 10
Challenge U 8
Challenge U 3
Challenge U 2
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...


Und so geht es weiter...

In den nächsten Wochen knüpfen die Tandems noch weiter an dem Workshop an. Sie werden sich  mit ihren persönlichen Werten auseinandersetzen und auf der Basis ihres erstellten Profils Bewerbungen verfassen. Nicht nach einem 0-8-15 Beispiel, sondern aufbauend auf den Erkenntnissen aus den verschiedenen Trainings.

Wir von eDUCTO freuen uns sehr, dass wir dieses großartige Programm unterstützen durften und wünschen viel Erfolg für die Zukunft!

Challenge U Max

Ungezwungene Atmosphäre auf Augenhöhe

“Der Workshop heute war der Beginn einer aufregenden Reise zur eigenen Persönlichkeit. Ich bin stolz auf unsere Studis und Schüler, weil für die meisten war es das allererste Mal, dass sie so ein Persönlichkeitstraining mit gemacht haben.

Das coole an dem Training war, dass viel Raum für Austausch zu zweit war - ganz persönlich also und individuell. Das Training hat es dadurch geschafft, einen geschützten Raum zu bieten, indem sich die Teilnehmer ausprobieren."


quote-right

Maximilian Hösl (Organisator & Co-Trainer)

Share this Post