MarkusGoerlich/

Die Vision, gutes Lehren und Lernen zu schaffen, betrifft uns irgendwie alle. Sollten wir nicht als LehrerIn, Pädagoge/in, Psychologe/in, oder auch in anderen Berufen dafür sorgen, dass „unsere“ Kinder die bestmögliche Chance zum Lernen bekommen? Damit meine ich nicht die besten Bücher, die besten Nachhilfelehrer, die besten Filme über Geschichte, Erdkunde, etc., oder die beste Ausnutzung der freien Zeit (Klavier, Ballett, Geige, Turnen und Sprachclub statt „einfach nur spielen“), sondern u.a. weniger Druck, freieres und offeneres Lernen, gute Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern UND Kindern und Berücksichtigung individueller Lernwege und Interessen.
Um genau darüber zu diskutieren, philosophieren und reflektieren, diesbezüglich besonders Schulen und Schulkonzepte kreativ zu gestalten, Vision zu schaffen und dann vielleicht ja auch umzusetzen, treffen sich einmal jährlich Gleichgesinnte – von Studienanfängern bis z.B. Lehrern mit einiger Erfahrung – an einem neuen Ort zur Veranstaltung „Vision: Gutes Lehren und Lernen“. Dort werden Schulen, Schulkonzepte, Projekte, außerschulische Lernorte u.v.m. kennengelernt und die dort enthaltenen Ideen in thematisch passenden Workshops reflektierend bearbeitet. Wichtig sind kreative Ideen, Träume und Visionen, die ausgetauscht werden, damit möglichst viele Leute mindestens einen Teil mit in den Alltag nehmen können. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, Kindern eine gute Lernatmosphäre zu schaffen, in der sie die für sie bestmögliche Chance zum Lernen bekommen.
Die Veranstaltung wird jedes Jahr von einer großen Vielfalt von Menschen unterschiedlicher Profession besucht, was die Sache besonders interessant macht. Die Mischung ist immer anders und doch quasi perfekt, um Visionen zu entwickeln. Nette Menschen mit verschiedensten Ideen und Hintergründen kommen zusammen, um gemeinsam ein spannendes, lehrreiches und visionäres Wochenende zu erleben. Wenn auch auf gemeinsamen Unternehmungen während der Freizeit oder abends beim und nach dem Essen über die Themen gesprochen wird, die am Tag betrachtet wurden, kann es nur interessant gewesen sein. Und genau dies – die Mischung unterschiedlichster Menschen mit großartigen Ideen und die jedes Jahr auf neue sehr interessanten Themen – gefallen mir so gut, dass ich die Veranstaltung nicht mehr missen möchte!

Share this Post